Kooperationspartner 2018-05-30T12:08:04+00:00

Kooperationspartner

Sie haben jemanden in der Familie oder Pflegeeinrichtung, der eine intensivmedizinische bzw. aufwendige Versorgung benötigt? Assist entlastet Sie bei dieser großen Aufgabe und steht Ihnen beratend zur Seite. Wir unterstützen Sie bereits vor der Entlassung aus dem Krankenhaus, indem wir uns um die Überleitung in die ambulante Pflege kümmern.
In unserem Netzwerk arbeiten wir mit zahlreichen Einrichtungen und Pflegediensten zusammen, die uns seit über 20 Jahren als zuverlässigen Partner und Spezialisten in beratungsintensiven Therapiefeldern, wie z.B. enterale Ernährung, IV-Therapien, Tracheostoma, Stoma, Wundversorgung und ableitende Inkontinenz schätzen.
Wir liefern medizinische Geräte und Hilfsmittel direkt zu Ihnen, übernehmen auf Wunsch die Rezeptabwicklung und weisen Sie auch in die Handhabung ein. Auf uns können Sie sich verlassen!
www.assist.de

DZH: Mehr für die Intensivpflege

Die DZH (Dienstleistungszentrale für Heil- und Hilfsmittelanbieter GmbH), ist eines der führenden deutschen Abrechnungshäuser im deutschen Gesundheitswesen – und eines der traditionsreichsten. Bereits seit sieben Jahrzehnten garantiert die DZH ihren Kunden eine zuverlässige und hochwertige Versorgung – und das im ganzen Bundesgebiet.
Die neusten Entwicklungen im Blick, unterstützt die DZH ihre Kunden bei der Bewältigung neuer Herausforderungen und leistet ihr Möglichstes, um ihren Berufsalltag effizienter und angenehmer zu gestalten.
Aufgrund des stetigen Fortschritts des deutschen Gesundheitswesens sind auch in der Intensivpflege die Anforderungen in den vergangenen Jahren stetig gestiegen. Zwischen Personalmangel, Rund-um-die-Uhr-Versorgung und administrativen Herausforderungen bleibt immer weniger Zeit für den Patienten und der Arbeitsalltag wird zunehmend zur Belastung. Mit Leistungen und Produkten, die genau auf die Branche und individuellen Bedürfnisse der Intensivpflegenden abgestimmt sind, lässt sich jedoch leicht eine Verbesserung der Arbeitsbedingungen herbeiführen. Daher setzen viele Pflegedienste mit dem Schwerpunkt Intensiv- und Kinderpflege auf professionelle Dienstleister wie die DZH.
Als Abrechnungshaus gegründet und inzwischen mit einem jährlichen Abrechnungsvolumen von über 500 Millionen Euro und einer Rückläuferquote von unter 3 % ist die DZH eines der erfolgreichsten deutschen Rechenzentren. Darauf ist Herr Kock besonders stolz: „Der Erfolg der Hanseaten beruht auf einer nachhaltigen und umfassenden Marktanalyse, welche eine Schritt für Schritt Anpassung des Leistungs- und Produktportfolios an Marktveränderungen möglich macht.“ Und so ist auch das Leistungspaket der DZH für die Intensivpflege stetig gewachsen: von der Spezialsoftware DZH intensiv über das neue Dienstplan-Modul DZH PEP Pro bis hin zum Abrechnungsservice, die Produktplatte ist so vielfältig wie ihre Kunden.
Das selbstgesteckte Ziel, Lösungen zu schaffen, die Leistungserbringer in der Intensivpflege in möglichst vielen Bereichen ihrer täglichen Arbeit entlasten, stand bei der Entwicklung neuer innovativer Produkte dabei stets im Zentrum der Überlegungen. „Ob Abrechnungsservice, Software speziell für die Intensivpflege oder Dienstplan-Tools – wenn die Dinge komplizierter werden, machen wir sie für unsere Kunden im Bereich der Intensivpflege einfacher“, verfeinert Jens  die Zielvorgabe.
Eines der zahlreichen Beispiele für die innovativen Lösungen der DZH ist das Dienstplan-Tool DZH PEP Pro, welches Personaleinsatzplanung und Arbeitszeitmanagement vereint und hilft, Einsätze flexibel und bedarfsgerecht zu organisieren. Dienstpläne lassen sich in verschiedenen Varianten ausdrucken, Arbeitszeiten erfassen die Pflegekräfte elektronisch, Daten werden automatisch ausgewertet und das Beste: Über das Online-Portal meinDienstplan können Mitarbeiter entspannt von Zuhause aus Einsatzwünsche angeben, Dienste tauschen oder Dienste von Kollegen übernehmen.
Maßgeschneiderte Leistungen, ein persönlicher Dialog mit den Kunden und ein umfassender Service –DZH bedeutet Mehr für die Intensivpflege: mehr Zeit, mehr Sicherheit und mehr Flexibilität

Kontakt:

DZH – Dienstleistungszentrale für Heil- und Hilfsmittelanbieter
Eiffestraße 80
20537 Hamburg

Thorsten Kiwitter, Verkaufsleiter Pflege DZH
Tel.: 040 / 22 74 65 – 34

www.dzh-online.de

Sie benötigen für Ihre stationäre oder ambulante Einrichtung eine qualitativ hochwertige und individuelle Fortbildung? 
Dann haben Sie in uns einen kompetenten und zuverlässigen Partner gefunden! Wir bieten eine große Auswahl unterschiedlicher Aus-, Fort und Weiterbildungen an, die Ihre Mitarbeiter auf vielfältige Weise im pflegerischen und medizinischen Sektor fortbilden.
Neben unserem umfassenden Fortbildungsangebot bieten wir Ihnen zudem die Möglichkeit, individuelle Schulungen, mit den von Ihnen gewünschten Themenschwerpunkten, zu buchen.
Zudem bieten wir unsere Kurse bequem bei Ihnen im Unternehmen als „Inhouse Schulung“ bundesweit an. In gewohnter Atmosphäre können die Kursteilnehmer alte Kenntnisse wieder auffrischen oder neue Inhalte erlernen.
Gerne laden wir Sie zur Fortbildung auch in unsere Schulungsräume auf Schloss Grünewald in Solingen ein. Wir freuen uns auf Ihre Nachfrage und besuchen Sie gerne zur Vorstellung persönlich.
Erfahren Sie mehr auf www.fgn-fortbildungen.de.

Medilog Hamburg-Teinert

Für Menschen – Von Menschen

Als HomeCare-Spezialist unterstützt Sie Medilog bei der Versorgung von Patienten, die komplexe Therapien benötigen und auf spezielle Pflege angewiesen sind. Ob Krankenhaus, Pflegeheim, Arztpraxis oder Angehöriger, der die häusliche Pflege übernommen hat – unser Angebot entlastet Sie spürbar: Wir schulen, beraten, leiten an, holen Rezepte ein und rechnen mit Kostenträgern ab. Zuverlässig, flexibel und nah am Menschen, mit einem Team von qualifizierten und examinierten Mitarbeitern.

 Unsere Therapiefelder:

  • Wundversorgung
  • Stomaversorgung
  • Enterale und parenterale Ernährung
  • Ernährungsberatung
  • Tracheostomaversorgung
  • Beatmung
  • Hygienekonzepte und Inkontinenz
  • Fortbildungen und Schulungen in sämtlichen Therapien
www.medilog-hamburg.de
www.ernaehrungspraxis-deutschland.de
Unser Konzept der Integrierten Pharmazie richtet sich ebenso an Patienten und Angehörige wie an Pflegeanbieter, Arztpraxen und Kliniken.

Medipolis Intensiv – hochqualifizierter Partner für Homecare, Produktion und Medizinbedarf

Unser Konzept der Integrierten Pharmazie richtet sich ebenso an Patienten und Angehörige wie an Pflegeanbieter, Arztpraxen und Kliniken. Wir unterstützen dabei insbesondere Intensivpflegedienste und Mitarbeiter im Case-Management bei der umfassenden Versorgung Schwerstkranker, die zum Lebensende in ihrem häuslichen Umfeld bleiben möchten.
Unsere beiden Bereiche, die Medipolis Intensiv Care & Service GmbH und die Medipolis Produktion GmbH & Co. KG übernehmen folgende Aufgaben für Sie:
  • Ambulante Leistungen für schwerkranke Patienten professionell koordinieren
    Deutschlandweit organisieren die Medipolis Therapiemanager den gesamten Versorgungsprozess und sichern damit Behandlungserfolg und Wirtschaftlichkeit. Unsere Gesundheits- und Krankenpfleger fungieren als Schnittstelle zwischen Patient und Behandler. Sie koordinieren das Therapie- und Rezeptmanagement, entwickeln den Therapieplan gemeinsam mit dem behandelnden Arzt und führen eine standardisierte Patientendokumentation im Sinne einer transparenten Darstellung und Überwachung.
  • Sterilherstellung: individualisierte Zubereitungen herstellen und liefern
    Wir stellen patientenindividuell zubereitete Infusionen wie Chemotherapien, intravenöse Antibiotika oder parenterale Ernährungslösungen in einer sterilen Arbeitsumgebung (Reinraum) her. Unser zertifizierter Herstellbetrieb beliefert die Kunden innerhalb von 24 Stunden nach Bestellung. Auf diese Weise erhalten an Krebs, Mukoviszidose oder anderen schweren Erkrankungen leidende Patienten schnell und herstellerunabhängig die notwendigen Medikamente. Auch die patientengerechte Ernährung über eine Magensonde ist durch Medipolis abgesichert.
Darüber hinaus bietet Medipolis Intensiv die Versorgung mit Schlauchblistern. Die einzeln abgepackten Medikamententütchen entlasten die Pflegekräfte beim Medikamentenstellen und verbessern die Therapietreue der Patienten. Sprechstundenbedarf, medizinische Hilfsmittel und Medikamente erhalten Sie im Medipolis Intensivshop unter www.medipolis-intensivshop.de. Speziell ausgebildete Apotheker und pharmazeutische Fachkräfte beraten kompetent und zuverlässig – für einen optimalen Therapieerfolg.

Die Medipolis Akademie – palliative Kompetenz zum Wohle Schwerstkranker

Medipolis hat sich bewusst einer ganzheitlichen pharmazeutischen Sicht auf den Patienten verpflichtet. Die fundierte Weiterbildung der Pflegenden ist deshalb ein Schwerpunkt von Medipolis Intensiv. In speziellen Seminaren und Fortbildungen werden Themen wie Wundversorgung und Pflege, Ernährung und Medikation oder Organisation und Kommunikation vermittelt und vertieft. Doch Pflege sollte nicht auch die Helfer krankmachen – unsere Schulungsangebote beinhalten deshalb ebenso verschiedene Kurse zum Umgang mit Stress sowie einem gelungenen Selbstmanagement oder zur eigenen Führungskompetenz.
Unser Hauptaugenmerk gilt dem Bereich der Palliativpflege. Der Fähigkeit, schwerstkranke und sterbende Menschen in ihrem letzten Lebensabschnitt qualifiziert zu begleiten, kommt zukünftig eine immer größere Bedeutung zu. Pflegefachkräfte, medizinische Fachangestellte, Sozialarbeiter, aber auch Intensivpflegedienste oder interessierte Laien finden bei uns die richtige Weiterbildung zum Gesamtkonzept der Palliative Care sowie den Grundprinzipien der Palliativversorgung. Unsere Unterrichtseinheiten sind nach dem Curriculum von Kern, Müller und Aurnhammer konzipiert.
Gemäß unserer Richtlinien und dem Selbstverständnis der Medipolis Akademie bekommen Sie bei uns:
  • neueste Erkenntnisse aus Wissenschaft und Praxis
  • gesetzliche Veränderungen auf aktuellstem Stand
  • praxisrelevante Inhalte
  • erfahrene, hoch qualifizierte interne Mitarbeiter sowie externe Dozenten aus Medizin, Pflege, Wirtschaft und Wissenschaft
  • individuell vereinbare Termine in mehreren Veranstaltungsorten (zum Beispiel Jena, Leipzig, St. Blasien, Schöneck oder die Räumlichkeiten der Kegra)
Die Medipolis Akademie ist als Bildungsanbieter gemeldet und arbeitet eng mit den Fachgesellschaften zusammen. Die Fortbildungspunkte sind auf dem Zertifikat vermerkt. Ob während bedarfsorientierter Aus- und Fortbildungen, Inhouseschulungen oder berufsbegleitender Fachweiterbildungen – Sie erwerben bei uns berufliche Perspektiven und hilfreiche Fähigkeiten im Umgang mit schwerkranken Menschen jeden Alters.