FAQ – Häufig gestellte Fragen

Wer steht hinter kegra?

Hinter dem Namen kegra GmbH stehen die zwei Geschäftsführer Ute Grap und Guido Keuchel sowie eine Reihe von kompetenten internen Mitarbeitern und Außendienstmitarbeitern. Das Team verfügt über fundiertes, praktisches Wissen hinsichtlich der Struktur und der verschiedenen individuellen Möglichkeiten unseres Pflege- und Gesundheitssystems. Mit unseren vielfältigen Leistungen beraten, betreuen und begleiten wir Patienten und Angehörige hinsichtlich der medizinischen und pflegerischen Weiter- und Nachversorgung in die häusliche Umgebung oder nach dem Klinikaufenthalt.

Welche Leistungen bietet kegra?

  • Unterstützung bei der aufwändigen, schwierigen Organisation der Weiter-und Nachversorgung
  • Begleitung, Information und Unterstützung im Entlass-Management
  • Beratung bei der Überleitung in pflegerische Weiterversorgung
  • Beratung und Begleitung bei Umbaumaßnahmen

In Beratungsfragen stehen wir Ihnen über folgende Hotline zur Verfügung: 49 (0) 2203 980030

Ich bin Patient oder Angehöriger. Wie werde ich unterstützt?

Wir informieren Sie professionell über alle Optionen nach der Entlassung aus dem stationären Aufenthalt, z.B. über die Möglichkeiten einer 24 Stunden Betreuung zu Hause. Vom ersten vertrauensvollen Beratungsgespräch an begleiten wir Sie bei allen Schritten, die nach dem Klinikaufenthalt folgen. Dies erfolgt natürlich in enger Kooperation mit allen beteiligten Berufsgruppen. Nutzen Sie unserer Netzwerk und unsere Kontakte – Profitieren Sie von einem kürzeren stationären Aufenthalt durch frühzeitige Planung der Weiter- und Nachversorgung.

Unser Netzwerk besteht aus ausgesuchten und geprüften, qualitativ hochwertigen Partnern. Wir finden für Sie im gewünschten Gebiet Ihre individuell, benötigte Versorgungsform. Schnell, einfach.

Welchen Nutzen hat kegra für mich?

Wenn Sie uns über die bevorstehende Entlassung eines Patienten informieren, starten wir gemeinsam mit unserer Arbeit:

  • Ein erster persönlicher, vertrauensvoller Gesprächstermin mit dem Patienten und/oder seinen Angehörigen wird vereinbart. Telefonisch- Videogespräch möglich-Zoom-, oder MS Teams
  • Wir stellen auf Wunsch den Betroffenen unsere Dienstleistungen vor und sprechen die weitere Vorgehensweise mit Ihnen ab.

Nachdem alle Optionen vorgestellt informieren wir den sozialen Dienst der Klinik, das Case Management oder die Krankenkasse über den Versorgungswunsch des Patienten.

  • Wir begleiten auf Wunsch die Angehörigen bei der Besichtigung möglicher Pflegeeinrichtungen oder stationärer Versorgungsstätten.
  • Wir bieten an, den privaten Wohnraum hinsichtlich der Realisation einer häuslichen Pflege zu prüfen. Sollten länger andauernde Umbaumaßnamen erforderlich sein, sorgen wir für alternative Zwischenlösungen.
  • Wir informieren die Angehörigen auf Wunsch über die physische und psychische Herausforderung einer 24 Stunden Betreuung im eigenen häuslichen Umfeld und stellen weitere Optionen vor.
  • Unser Netzwerk besteht aus ausgesuchten und geprüften, qualitativ hochwertigen Partnern.

Die kegra GmbH sieht sich als Schnittstelle zwischen dem Case & Care Manager oder dem Sozialdienst in den Kliniken und den Nach- und Weiterversorgern aus dem Gesundheitswesen außerhalb der Klinik. Wir sind ein unabhängiger Dienstleistungsanbieter mit hoher Fachkompetenz im Entlassungsmanagement und der optimalen Gestaltung der Versorgungsketten. Unsere Erfahrungen und Kenntnisse kommen dabei nur den Patienten zugute.

Mit wem arbeitet kegra  zusammen?

Wir arbeiten bundesweit mit verschiedenen stationären Einrichtungen, ambulanten Pflegeeinrichtungen, Kliniken, Pflegestützpunkten, Beratungsstellen, Leistungsträgern, Hilfsmittellieferanten, Selbsthilfegruppen, Vereinen und Verbänden zusammen.

Was bzw. wer sind Partner?

Partner sind Unternehmen aus über 55 Tsd. bundesweiten Kontakten der Pflegebranche, wie z.B. aus Kliniken, Pflegediensten, Therapeuten und Beratern, Heil- und Hilfsmittellieferanten, Verbänden, Kliniken, stationären Einrichtungen, und vielen mehr, welche Menschen mit medizinischem und pflegerischem Bedarf versorgen.

Was sind Kooperationspartner?

Wir beraten, begleiten und betreuen in enger Zusammenarbeit mit unseren Kooperationspartnern sowohl Betroffene/Angehörige als auch Leistungsträger, Kliniken und Beratungsstellen und schaffen eine Vielzahl an Möglichkeiten.

Ich bin ein Hilfsmittellieferant. Können wir zusammenarbeiten?

Als Hilfsmittellieferant haben Sie die Möglichkeit, Kooperationspartner von kegra zu werden und damit Teil eines großen Netzwerkes verschiedenster Kontakte, von denen Sie ebenfalls profitieren können.

Welche Daten werden bei der Nutzung des Internetportals erhoben? Sind meine Daten sicher?

Informationen hierzu finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.